This website is also available in English
| DE | EN |
Suche

Consentio 3.0 alias McCurdy

Die neue Version des Content Management Systems ist wie schon die 2er-Serie davor eine komplette Neuentwicklung. Das Framework wird nun in den Vordergrund gerückt.

McCurdy

Consentio 3.0 "McCurdy"

Consentio 3.0 ("McCurdy") ist nun in den Kernfunktionen verfügbar und wird sukzessive auf den Funktionsumfang von Consentio 2.0 weiter entwickelt. Das Opensource-Content Management wurde erstmals 1999 unter dem Namen Webfruits veröffentlicht und wird nun zum dritten Mal komplett neu aufgelegt. Dadurch wird die Erfahrung von mehr als 15 Jahren erhalten und gleichzeitig der Ballast technischer Altlasten abgeworfen.

Das Framework von Consentio, das auf einem Model-View-Controller Prinzip beruht, wird nun in den Vordergrund gerückt, so gibt es neben dem CMS das nackte MVC zur Entwicklung eigener Web-Anwendungen. Die Kombination von CMS und Framework macht aus Consentio ein modulares, erweiterbares und flexibel einsetzbares System.

Zu den Einsatzgebieten gehören unter anderem auch Websites mit umfangreichen und weitverzweigten Inhalten sowie Websites mit Spezialanwendungen, die Verwaltung und Sichtung von Daten welcher Art auch immer anbieten.

Die Pakete stehen seit 1. Dezember zum freien Download bereit.

Ein Upgrade von Version 2.8 auf 3.0 ist nur im Rahmen eines Redesigns möglich. Für die Kunden von IMB Webdevelopment besteht für die Version 2.8 selbstverständlich weiterhin Support.

McCurdy wurde nach Elmer McCurdy – "der Bandit, der niemals aufgibt" – benannt.

nach oben