This website is also available in English
| DE | EN |
Suche

Nachrichten Modul für Online-Magazine

Ob ein Mini-Blog oder ein weitverzweigtes Online Magazin – das Nachrichten-Modul macht es möglich. Richten Sie so viele Rubriken und Unterrubriken ein, wie Sie möchten oder brauchen. Für jede Rubrik können Sie nun Nachrichten verfassen.

Jede Rubrik ist im Content Management wie eine Unterseite verfügbar und bietet den Überblick über alle darin befindlichen Nachrichten. Sämtliche Nachrichten bleiben in der Suche (und auch für Suchmaschinen) erhalten, auch wenn sie bereits längst von neuen Nachrichten verdrängt worden sind.

Darüber hinaus werden Teaser für einzelne Rubriken generiert, die in der Startseite (oder in einer als Nachrichtenseite definierte Unterseite) als Komponenten eingefügt werden, und so einen sehr flexibel gestaltbaren Start in Ihre Nachrichten erlauben. Die Definition "Top-Story" gibt darüber hinaus Gelegenheit "Aufmacher" festzusetzen.

Assoziative Verknüpfung

Nachrichten lassen sich durch Begriffe assoziativ miteinander verbinden. Diese Auszeichnungen oder Tags erzeugen dadurch bei jeder verknüpften Nachricht eine Auflistung sinnverwandter Nachrichten.

Was unterscheidet Nachrichten von Inhaltsseiten?

Inhaltsseiten bieten allgemeine Inhalte für einen längeren Zeitraum und werden bei Bedarf erweitert oder ersetzt. Sie sind in der Regel über die Hauptnavigation erreichbar.

Nachrichten bieten eine aktuelle Information für einen kürzeren Zeitraum. Die einzelnen Artikel erzeugen pro Rubrik Inhaltsverzeichnisse, die wie Seiten verfügbar gemacht werden. Neue Nachrichten ersetzen automatisch die älteren, sobald ein definierbares Limit überschritten ist.

Nachrichten haben eine vorgefertigte Datenstruktur bestehend aus Titel, Untertitel, Vorspann, Textkörper und fix zugeordnetem Bild. Diese garantieren ein einheitliches Layout. Der Textkörper bleibt dennoch flexibel gestaltbar wie bei den Inhaltsseiten.

Aus technischer Sicht werden die einzelnen Artikel nicht wie Seiten vorgeneriert, sondern dynamisch erzeugt, wodurch auch zigtausende Artikel die Performance nicht beeinträchtigen können. Nachrichten sind daher auf Massen-Content ausgerichtet.

nach oben